BIG TEAZE Extra!

Was? Bei euch in Deutschland gibt es Kassen in den Supermärkten. Ist das nicht wie vor 100 Jahren?

Ich komme aus der Schweiz und habe gerade hier gelesen, dass ihr noch so etwas wie Kassen habt! Bei uns geht dies ja mit digitalen Säulen automatisch… Müsst ihr wirklich noch anstehen an der Kasse? Wer hilft denn aber bei euch die Ware ins Auto einzuladen, noch mehr Personal? Wie geht denn dies?

23 Antworten auf Was? Bei euch in Deutschland gibt es Kassen in den Supermärkten. Ist das nicht wie vor 100 Jahren?

  • hää also was mich jetzt mehr interessieren würde ist was du mit digtitalen säulen meinst und wie das bei euch in der schweiz abläuft ^^ bei uns ist das so
    man nimmt am anfang bevor man reingeht einen einkaufswagen
    dann geht man ins geschäft hinein sucht sich in aller ruhe aus den regalen die artikel raus und legt sie in den wagen
    dann stellt man sich an der kasse an und legt bis man dran kommt die ware aufs fließband
    dann wenn man dran ist scant der verkäufer / die verkäuferin die artikel man zahlt jenachdem mit karte oder bar
    während sie die artikel gescannt hat packt man die fertigen artikel in den einkaufswagen schiebt diesen zum auto
    man packt alles ins auto bringt dne einkaufswagen zurückt und man ist fertig ^^ würde mich freuen wenn du mir das mit diesen säulen erklärst
    aso, ja das klingt mal interessant, ich muss unbedingt mal in der schweiz diese art von einkaufen ausprobieren, das überrascht mich jetzt, ich hätte nie gedacht das es noch eine andere art und weise vom einkaufen gibt. würde mich freuen wenn es hier sowas auch bald gibt, weil das anstehen in den geschäften für manchmal nur ein bis zwei artikel nervt schon. manchmal sorgt es dafür , das ich es weg lege und darauf verzichte, aber das es schon sowas mit schranken und so gibt ist jetzt aber interessant ^^ hoffe das es bald auch nach deutschland kommt

  • Ja, in Deutschland gibt es noch die alten, guten Kassen. Und die haben auch Vorteile. Man kann sich an der Kasse über den neuesten Klatsch und Trastsch mit der Verkäufer/in unterhalten, oder mit den Menschen die in der Schlange stehen und außerdem sichern diese auch noch ein paar Arbeitsplätze.
    Es ist aber auch nicht so, dass es überall noch Kassen gibt. Ich habe schon viele Supermärkte gesehen die schon elektronische Kassensäulen haben und das waren keine Nobelsupermärkte sondern welche von „PLUS“ und „ALDI“. An solchen Kassen muss man seine Ware selbst abscannen und der Automat packt die dann in die Tütte in der Zeit wo man dann selber per Geldeinwurf oder per Kreditkarte/EC-Karte bezahlt.
    ~ Schönen Gruß und allen einen Guten Rutsch

  • Nun es mag da ja die tollsten Kassen geben-aber bei uns besteht halt noch eine gewisse soziale Ader und ermöglicht halt noch den einen oder anderen Arbeitsplatz.Durch Technisierung den Kosummmultis noch mehr die Taschen zu füllen ist nicht nötig.Na und wer kennt schon die Emissionsauswirkungen der Digisäulen auf den Organismus usw.
    Nun und die Beute selber tragen hält fit wir sind da nicht so weichgespühlt.

  • Eine Gegenfrage: wieviele Supermärkte in der Schweiz sind damit ausgestattet? Meines Wissens nur wenige – weil es erstens teuer in der Aussrüstung ist und zweitens jeder kleinste Artikel mit einem (teuren) RFID-Chip versehen sein muss – der zudem mit 100%iger Sicherheit den korrekten Preis überträgt – was sich Lieferanten natürlich entsprechend bezahlen lassen.
    Die Technik ist seit mehr als 10 Jahren einsatzbereit – aber hat sich wegen der immensen Kosten bisher nicht durchsetzen können.
    Die Schweiz war halt schon immer etwas teurer …

  • Wir Deutschen stehen eben auf Nostalgie… |D
    Und wie Riana schon sagte, wir haben Hände und Füße, wir können unseren Schrott selbst ins Auto packen. Dafür brauchen wir keine fremden Griffel… die ich persönlich sowieso nicht an meine Sachen lassen würde.

  • arrogante frage

  • Hallo,
    du widersprichst dir ja selbst!!! Man geht also in der Schweiz einfach zum
    KASSENautomaten!!
    Das ist aber in der Schweiz nicht überall so.
    Diese Funkchips gibt es in Deutschland auch schon und sicher (leider) bald in den meisten großen Märkten.
    Wenn man dann noch mit Kreditkarten bezahlt, weiß der Automat bald, welcher Kunde welche Produkte bevorzugt – das ist sehr im Sinne der großen Märkte.
    Toller Fortschritt. ????
    Grundsätzlich sind Chipgesteuerte „KASSEN“-Systeme eine feine Sache, weil man die Einkäufe nicht mehr auf ein Band legen muss.
    Die Technik in der Schweiz muss ja fortschrittlich sein – weil die Leute etwas rückständig sind.

  • Ohhh, was für eine tolle Kultur in der Schweiz ! Und alle anderen Länder sind Rückständig oder wie ist das zu verstehen??
    Ich habe überhaupt nichts dagegen im Supermarkt der Kassierin in die Augen zu schauen und mal Guten Morgen zu sagen!!!
    Gut daß ich bei euch nicht einkaufen muß !!!!!!

  • Nur arrogante Typen können solch arrogante Fragen stellen!! Wir geben eben auch den Leuten, die nur stundenweise arbeiten wollen oder können, noch Jobs – eben z.B. als Kassierer,-innen.

  • aus dem Verkaufpersonal ist sozusagen Trägerpersonal geworden.Tut mir leid.
    In der Zukunft werden eure Kinder nur noch Sklaven sein und beruflich andere Menschen bedienen.

  • Ich finde,wenn es denn so ist,ist es in der Ch eine marktorientierte Verbesserung und Sie ist damit allen Ländern weit voraus. Das liegt aber sicherlich nicht daran,das Sie noch nicht zur EU gehört.
    Wenn man nun noch so Kleinigkeiten modernisieren könnte, wie zB „Gerichte unter einen Baum, mit öffentlicher Brandmarkung“ (Appenz…)
    Amtsgewalt in der Politik und Verwaltung, Überwachung von Kommunikationsmittel etc. Dann bin ich gewiss, das die CH auch im sozialen und menschlichen Bereichen den Anschluß an die westliche Welt erreichen wird. Und das würde mich für den schweizer Bürger wirklich freuen.
    Gruß der Pate

  • Georg Orwell läßt grüssen!
    Haben sie Euch auch schon ein Strichcode Tattoo verpasst? Das sind ja grauenvolle Aussichten, hoffentlich kommt das bei uns nicht so schnell. Ich halte an der Kasse immer gern noch ein Schwätzchen, wenn hinter mir keine lange Schlange ist. Wie anonym und unpersönlich ist das bei Euch!

  • tu mal nicht so arroagnt. in der schweiz sind auch noch endlos viele supermärkte mit kassen ausgestattet.
    und bleib fern von deutschland, wenn du es so antiquiriert findest, du a…
    ps. wenn ich deine ganzen fragen sehe, bekomme ich das gefühl bzw. verlangen, dir tierisch eins in die fre.. zu drücken.
    ausserdem scheint dein hirn so löchrig zu sein wie euer käse.mach das du ins bett kommst, wo du hingehörst.

  • Uns ist es eben wichtig auch scheinbar weniger anspruchsvolle Arbeiten mit humaner Arbeitskraft aufzufüllen!
    Das neue Kassensystem macht aus euch lediglich willfährige und manipulationsgefährdete Konsumterroristen.
    Auf jeden Fall seid ihr schon in George Orwells 1984 angekommen.Ob man euch dazu beglückwünschen muss,oder doch lieber bemitleiden?…

  • Schön das es bei euch ach soooo tolle Supermärkte gibt. Besser wäre es ihr hättet sauberere Toiletten auf den Autobahnrastplätzen. Höhe St. Gotthard wollte ich eine aufsuchen-wie gesagt wollte- diese bestand aus einer versifften stinkenden Metallschüssel im Boden. Also dann doch lieber vernünftige Toiletten für Schweiztouristen als SciFi Supermärkte.

  • ja, das stimmt. vor 100 jahren hat es auch schhon kassiererinnen gegeben. du bist sehr klug..
    einziges manko: der supermarkt ist erst in den 50er jahren erfunden worden — also vor etwa 50 jahren…

  • Nieder mit den Kassen. Lasst alle Gummibärchen und Fischstäbchen frei und gebt den Ölsardinen mehr Platz in der Dose. Lasst die Kulturen im Joghurt auch mal anders herum drehen. Kauft nur Milch und Butter von Kühen die mindestens zwei Sprachen sprechen. Kauft das Bier nur noch in der Kanne oder im Netz. Und zum Schluss noch: Zählt das Wechselgeld nach!

  • Na, dann bleib eben in der Schweiz, wenn es dort so super Einkaufssysteme gibt. Aber zahlen fuer die Einkauefe musste Du schon noch ? Eben !

  • Es gibt auch bei zb Denner und IKEA in der Schweiz noch die klassischen Kassen wie hier in Deutschland. Diese Kassen bei denen man nur den Einkaufwagen durchschieben muss und die Ware mit den speziellen elektronischen Klebechips wie man sie derzeit zur Warensicherung hat (es piept beim Durchgehen einer elektronischen Schranke wenn der Chip nicht deaktiviert wurde) gibt es auch in den Laeden in denen ich fast jede Woche in der Schweiz durchlaufe nicht. Bin aber lernfaehig und wuerde gerne ein paar Adressen erfahren.

  • Wir Deutschen wollen wenigstens noch ein paar Arbeitsplätze sichern. unseren sch… können wir aber auch selber zum Auto bringen.
    Das Problem ist, das die Schweitzer einfach nur zu faul sind die Sachen auf´s band zu legen.
    zum Thema klauen… da kann man mal sehen, das man den deutschen trauen kann und den schweitzern nicht…

  • ja, the show goes on…finde die idee ja lustig, aber setzen denn bei diesen digitalen säulen nicht eure handys aus, oder was ist mit leuten mit herzschrittmachern und ähnlichen sachen ?
    bitte um genaue auskunft, sonst gehe ich nieiee mehr schifahren…und esse nieeee mehr schokolade und nieeeee mehr meinen lieblings-appenzeller-käse. ätsch !!! ;-)) ha, und lauft mal mit euren uhren da durch…müsst ihr se nochmal zahlen, lach….

  • Ich komme aus Villeneuve CH, wir haben dort noch die guten Kassen im Supermarkt, alter Angeber.

  • Digitale Säulen im Supermarkt, führerlose U-Bahnen, automatische was-weiß-ich, am besten noch Roboter, die mir mein Gekauftes zum Auto bringen…
    Mir stehts bis zum Hals!!!!!!!! Gehts noch?
    Also dass es in der Schweiz schon sooo weit ist, wusste ich nicht. Ehrlich gesagt erschreckts mich u ich hoffe, es dauert noch lange, bis es bei uns so weit kommt.
    Ein paar Arbeitsplätze mehr, Anstehen an der Kasse und ein klein wenig Persönlichkeit so ganz nebenbei sind mir wesentlich lieber ehrlich gesagt.
    Für alle bisherigen Antworten: GUT!!!
    Und…Beileid!
    Nachtrag: Ein gewisses Bild von unsympathischer Arroganz bringste mit deinen Fragen jedenfalls blendend rüber. Boah… Freundliches Personal gibts bei uns auch, inclusive Kassierer(innen).
    Tragen kann ich grad noch selbst, wo kommen wir denn hin!!!!!!!!!
    (Sorry die Antwort ist nichts gegen das Land, ich kenne paar sehr sympathische Schweizer, nur das hier ist mir echt zu überheblich.)
    pffffffff… „Trägerpersonal“, wie das schon klingt! Auf sowas hoffe ich unter Umständen in einem Hotel, wenn ich schwer bepackt bin…
    Hör mir auf. Neeeee. Weiß nicht, ob mich jemals eine Frage schonmal so empört hat.
    ppps: ich weiß du hasst mich wahrscheinlich inzwischen…egal…der Unterschied zwischen Hotel u Supermarkt: im Supermarkt kann ich locker, mit Hilfe des Einkaufwagens, meine Sachen zum Auto transportieren.
    Im Hotel, wenns denn lange dauert u weiter ist, hab ich u.U. 2 Koffer, Kind, Handgepäck etc. dabei, da bin ich evtl. froh, wenn mir jemand unter die Arme greift.
    Frage: Sind in der Schweiz Einkaufswagen auch schon ausgestorben?
    Trotz allem…guten Rutsch 😉

Hier findest du alle 24 Stunden neue "SALE" Schnäppchen